Nora Teuwsen

Nora Teuwsen

Biography

Nora Teuwsen wurde im 2013 zum Group General Counsel der Schweizerischen Bundesbahnen ernannt. Zusammen mit ihrem Team von ca. 80 Mitarbeitenden ist sie zuständig für das Recht- und Compliance-Management der SBB.
Nora Teuwsens Karriere bei den Schweizerischen Bundesbahnen begann im 2004 als Rechtsanwältin für die Immobilienabteilung, die zu den führenden Akteuren im Schweizerischen Immobiliensektor zählt. Im Jahr 2006 wurde sie zur stellvertretenden Leiterin Recht und Beschaffung für den Immobilienbereich ernannt und übernahm 2007 die Gesamtverantwortung für die Rechts- und Beschaffungsabteilung und wurde Mitglied der Geschäftsleitung der Divisionen Immobilien. Im Jahr 2012 wurde sie zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben stellvertretende Group General Counsel. Im Jahr 2017 absolvierte sie ein Executive Assignment bei NOKIA. Vor ihrem Stellenantritt bei den Schweizerischen Bundesbahnen praktizierte sie als Rechtsanwältin.
Nora Teuwsen hat ihr Studium an der Universität Zürich abgeschlossen und ist an allen Schweizer Gerichten zugelassen. Sie besitzt einen Abschluss als Executive Master of European and International Business Law der Universität St. Gallen (Executive M.B.L.-HSG) und absolvierte das Negotiation Dynamics Programme der INSEAD (Paris).
2015 wurde Nora in die Geschäftsleitung des Instituts für Recht und Rechtspraxis der Universität St. Gallen (HSG) gewählt. Seit 2017 ist sie zudem Verwaltungsrätin eines Unternehmens der Energiewirtschaft.
Sie ist Mitglied in verschiedenen Verbänden wie der Swiss Management Association, der Swiss Bar Association, der Swiss Association of Company Lawyers, der Association of Corporate Counsel sowie dem Mont-Blanc-Circle, einem europäischen General Counsel-Netzwerk.

All session by Nora Teuwsen

Nora Teuwsen