Wieso Law Days?

image

Vernetzung

Wir bringen Menschen zusammen: Praxisleute und Studierende, Interessierte und Experten.

image

Karriere

Hochkarätige Referenten gewähren Einblick in spezifische Themen und diverse Berufsfelder.

image

Tagungsband

Das Beste der Lawdays fassen wir in unserem Tagungsband zusammen.

image

Schwerpunktthema

Wir setzen jährlich ein Schwerpunktthema, blicken jedoch auch über den Tellerrand hinaus.

image

Interdisziplinarität

Wir fördern Interdisziplinarität – mit Speakern und Studierenden verschiedener Fachrichtungen.

image

Bildung

Die Lawdays verstehen sich als anregendes Angebot zu weiterführender Bildung.

„Als Dean der Law School der HSG begleite ich die Law Days mit ihrem motivierten und engagierten Team seit den Anfängen. Der noch junge Verein birgt grosses Potenzial zur Förderung eines konstruktiven Dialogs von Recht, Wirtschaft und Wissenschaft“

MMC
Prof. Dr. iur. Markus Müller-Chen

Pate der Law Days

Dean der HSG Law School

«Meine Motivation für dieses Projekt ist, Studierenden die Möglichkeit zu geben, eine Veranstaltung zu besuchen, die in dieser Form und in diesem wissenschaftlichen Feld nicht existiert. Die Law Days sollen Studierenden ermöglichen, sich mit wirtschaftlichen und politischen Führungspersönlichkeiten austauschen zu können.»

Matt01
Matthaeus Fischer

Mitgründer

Law Days

«Es gibt viele Möglichkeiten, sich an der Universität St. Gallen mit seinem erworbenen Wissen in einem Verein einzubringen. Keiner der Vereine hat mich angesprochen. Als ich gefragt wurde, ob ich beim Aufbau der Law Days mitwirken wolle, musste ich nicht lange nachdenken. Die Law Days bieten mir sowie anderen Studierenden die Möglichkeit, sich einerseits aktiv im Verein und bei der Planung der Tagung zu beteiligen und andererseits von den Kontakten zu Persönlichkeiten in Wirtschaft und Politik zu profitieren.»

Florence
Florence Baumann

Gründungsteam

Law Days

«Die Universität St. Gallen geniesst national als auch international einen hervorragenden Ruf. Dies liegt vor allem an den renommierten wirtschaftlichen Studiengängen, aber auch an der sehr aktiven und lebendigen Vereinskultur in diesen Studiengängen. Hier geht die ebenfalls hochstehende, aber kleinere juristische Fakultät oftmals vergessen. Höchste Zeit dies zu ändern!»

Flo
Florian Niessner

Vorstandsmitglied und Gründungsteam

Law Days

«Interdisziplinarität, Austausch, Networking: Diese drei Begriffe stehen für die Law Days St. Gallen. Gemeinsam mit unserem Verein möchte ich anderen Studierenden ermöglichen, verschiedene wissenschaftliche Disziplinen miteinander zu verknüpfen, sich mit Leuten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik auszutauschen und ein Netzwerk für die Zukunft aufzubauen.»

joni
Jonas Hofmann

Mitgründer

Law Days

«Vor Beginn meines Studiums an der Universität St. Gallen habe ich viel von der ausgeprägten Vereinskultur an dieser Hochschule vernommen. Als ich das Studium aufnahm, musste ich feststellen, dass es keine juristische Tagung gibt, welche auf die Bedürfnisse von Studierenden zugeschnitten ist. Das wollte ich ändern!»

oli
Oliver Dreyer

Mitgründer

Law Days